Wir planen kleine und große Labore

unabhängige Laborplanung im eigenen CAD-Büro von kleinen und …

LABORPLANUNG Planung Ihres Labors
CONSULTING Beratung und Begleitung bei der Realisierung von Labor-Projekten
TECHNOLOGIE Know How für Analytik und Prozess

Laborplanung

Wir planen das gesamte Labor: Räumlichkeiten, Labormöbel, Analysensysteme sowie die gesamte Medienversorgung bzw. -entsorgung.

Beispiel für Laborplanung
  • Planung und Realisierung eines neuen Labor-Gebäudes inkl. Laboreinrichtung
  • Sanierung bzw. Renovierung eines bestehenden Labors
  • Erweiterung eines bestehenden Labors
  • Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für die Errichtung eines neuen Labors
Leistungsbereiche Laborplanung
Aufgabenbereiche Laborplanung
Von der Laborplanung bis zur Realisierung

Die Realisierung eines Projektes durchläuft drei Stufen:

  • Vorplanung
  • Detailplanung
  • Realisierung

Die Vorplanung gibt einen Überblick über die technische Machbarkeit und die Kosten. Sie ist Basis einer Grundsatzentscheidung über die Realisierung des Projektes oder dem Abbruch des Vorhabens. Die Detailplanung ist der Leitfaden für die spätere Realisierung und dient der Auswahl der Unternehmen, die für Lieferung und Konstruktion zuständig sind.

Die Vorplanung des Labors

Basis der Laborplanung ist die Bedarfsermittlung überwiegend bestehend aus der Analytik und deren Arbeitsprozessen und Analysensystemen. Hieraus ergeben sich Anforderungen an das Gebäude und die Labore in Bezug auf den Flächenbedarf, Energie- und Medienversorgung und Lüftungsanlagen aber auch hinsichtlich der Hygienestufen und der Sicherheitsklassen.

In der Vorplanung auf Grundlage der Bedarfsermittlung werden Labor-Konzepte erarbeitet. Diese enthalten neben technischen Informationen auch ein Labor-Layout und eine Kostenschätzung.

Für den Nutzer oder Investor können dieses Informationen über die technische und finanzielle Machbarkeit sein, die es ihm ermöglichen, über die Fortführung des Projektes zu entscheiden.

Voraussetzung für die Erstellung einer Vorplanung ist, dass die Arbeitsabläufe im Labor weitgehend bekannt sind. Sollen zuvor diese analytischen Arbeitsschritte erstellt werden, bedarf es einer Labor-Projektstudie.

Die Detailplanung

Die meisten Arbeitsplätze im Labor haben ihre besonderen Bedürfnisse in Bezug auf Arbeitsfläche, Platzbedarf und Medienversorgung. Auch die Klimatisierung in Bezug auf Umluft und Temperatur, der Abzug von möglicherweise entstehenden Dämpfen oder einfach nur der Abtransport der Wärmeentwicklung (Laborraumregelung) sowie evtl. die Luft-Reinheit und einzuhaltende Sicherheitsvorschriften müssen beachtet werden.

Ein GC-Arbeitsplatz sieht demnach ganz anders aus als ein Arbeitsplatz mit klassisch nass-chemischer Analyse, ein Arbeitsplatz mit physikalischer Messeinrichtung oder ein Arbeitsplatz in der Mikrobiologie. Somit ist fast jeder Arbeitsplatz individuell zu gestalten.

In der Labor-Detailplanung wird dies umgesetzt: jeder Arbeitsplatz wird vollständig bis ins Detail geplant. Neben einer detailliert technischen Beschreibung werden 2D- und 3D-Zeichnungen erstellt und es kann auch eine Visualisierung oder Arbeitsplatz-Animation erzeugt werden.

Ein weiterer Schritt der Detailplanung ist die Ausarbeitung von neutralen Ausschreibungsunterlagen.

Die Realisierung des Labor-Projektes

Die Realisierung eines Labor-Projektes beginnt mit dem Versand der Ausschreibungsunterlagen und der Sichtung der eingehenden Angebote. THIEMT unterstützt den Nutzer bzw. Investor bei der Vergabe der Aufträge und legt die Leistungsgrenzen fest. Im Anschluß erfolgt die Realisierung des Projektes mit der Objektüberwachung sowie Objektbetreuung und der Dokumentation in Funktion des Projekt-Managements.

Mancher Kunde wünscht jedoch nach der Planung auch die Realisierung durch THIEMT. So treten wir je nach Projekt und Wunsch manchmal als reiner Planer und Projekt-Manager auf, manchmal jedoch auch als ausführender Lieferant (inkl. Installation).

Beispiel: Planung und Realisierung eines neuen Laborgebäudes inkl. Laboreinrichtung
Sie planen ein neues Labor, möglicherweise mit in einem neuen Gebäude…

Beispiel: Planung und Realisierung eines neuen Laborgebäudes inkl. Laboreinrichtung
Sie planen ein neues Labor, möglicherweise mit einem neuen Gebäude; sie sind Labor-Anwender und kennen sich mit der Analytik aus. Das weiterlaufende Tagesgeschäft erlaubt es Ihnen jedoch nicht, sich hundertprozentig um die Planung und Realisierung zu kümmern: Sie benötigen jemanden, der Konzepte für das Gebäude und die Laborräume erstellt, der Investitionsbudgets und Finanzierungsmöglichkeiten erstellt und prüft, der das Projekt letztendlich detailliert plant und die Realisierung als Consultant bzw. Projekt-Manager begleitet oder aber als General-Unternehmer auftritt. Jemanden, der sich von der Idee bis zur endgültigen Realisierung um alles kümmert.

mehr lesen weniger lesen

Beispiel: Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für die Errichtung eines Labors
Ein neues Labor soll geplant und für die Realisierung Ausschreibungsunterlagen erstellt werden…

Beispiel: Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für die Errichtung eines Labors
Ein neues Labor soll geplant werden und für die Realisierung sollen Ausschreibungsunterlagen erstellt werden. Dafür suchen Sie ein unabhängiges Ingenieurbüro, welches eine Grundlagenermittlung durchführt, ein Konzept sowie eine Detailplanung erstellt. Die Planungen und Unterlagen enthalten die Prozessabläufe (Analytik), die dafür nötigen Laborgeräte sowie die Laboreinrichtung, die Medien-Versorgung, Energiebilanzen, das Raum-/Gebäudekonzept. Auf Basis dieser Vorplanungen (FEED – Front End Engineering Design) sollen Ausschreibungsunterlagen erstellt werden. Erhaltene Angebote zur Ausschreibung sollen vom Ingenieurbüro bewertet werden und Unterstützung bei der Auswahl der Lieferanten/Dienstleister durchgeführt werden.

mehr lesen weniger lesen

Beispiel: Bau einer neuen Produktionsstätte incl. Produktionskontrolllabor
Sie planen als Investor oder im Auftrag als Anlagenbauer eine neue Produktionsstätte…

Beispiel: Bau einer neuen Produktionsstätte incl. Produktionskontrolllabor
Sie planen als Investor oder im Auftrag als Anlagenbauer eine neue Produktionsstätte in der auch ein Produktionskontrolllabor enthalten sein soll. Sie verfügen über das Wissen und die Möglichkeiten eine neue Produktionsstätte zu planen und zu errichten; auch wissen Sie, welche Analysenwerte für die Produktion zur Verfügung gestellt werden müssen. Ein Labor selbst haben Sie jedoch noch nicht realisiert sowie Ihnen auch die Detailabläufe bei der Analytik fremd sind.
Aus diesem Grund suchen Sie einen Systemlieferanten mit dem technologischen Verständnis, die Qualitätssicherung als filigranes Untergewerk mit einem vergleichbar niedrigen Investitionsanteil von 1 Promille bis 5 Prozent zu planen und zu liefern. Darüber hinaus sollen die Analytik-Prozesse geplant werden und in den Routineablauf überführt werden – dazu wird das Projekt über einen längeren Zeitablauf begleitet, technologisches Know how übertragen und die neuen Laboranten geschult.

mehr lesen weniger lesen

Nach oben