Forciertester TFT

Consulting: Supervision

Der THIEMT Forciertester TFT ist ein Wechseltemperierbad zur Simulation des Alterungsprozesses von Flaschen-Bier.

Der von THIEMT entwickelte Forciertest-Standard ist bereits eingespeichert; weitere, individuelle Programme sind frei programmierbar. Die Bedienung erfolgt wahlweise direkt am Gerät oder über die Software TQS per PC. Die Standard-Version TFT nimmt 40 Flaschen (0,5 l NRW-Flasche) auf. Bedienungsfreundliches Design und eine Komplett-Oberfläche aus Edelstahl sind weitere Geräte-Merkmale.

Ein Einsatz zur Materialprüfung ist ebenfalls möglich.

Analyse

Der Forciertest dient zur Vorhersage der chemisch-physikalischen Haltbarkeit des Bieres.

Analysenprinzip:

Abwechselnde Abkühlung (0° C) bzw. Erwärmung (40 bzw. 60° C) in 24-Std-Zyklen simulieren den Bier-Alterungsprozess bei der Lagerung. Insbesondere Gerbstoffe (Polyphenole) und Eiweiße ballen sich zunehmend zusammen; mit Überschreiten einer gewissen Größe werden die Molekül-Aggregate als Ausflockung sichtbar. Unter Berücksichtigung eines spezifischen Faktors und der Testzeit schließt man aus der Trübungsmessung auf die voraussichtliche Haltbarkeit.

Neuer Standard – THIEMT Forciertest

Problematik:

Von den Analysenkomissionen existieren keine Standard-Richtlinien zur genauen und reproduzierbaren Durchführung. Die verschiedenen Verfahren der einzelnen Labore erlauben keinen objektiven Vergleich. Aber auch innerhalb eines Labores variieren die Messergebnisse innerhalb einer Charge oft signifikant.

Neuer Standard:

Der von THIEMT entwickelte Forciertest-Standard T24-3 löst diese Problematik. Er berücksichtigt folgende Einfluß-Faktoren auf die Messung:

  • Einfluss der Schnelligkeit des Temperaturwechsels
  • Einfluss der Art der Temperaturänderung (Linear/Exponentiell)
  • Wärmemenge-Differenzen innerhalb herkömmlicher Umluft-Temperiergeräte

Im Standard sind diese Einflussgrößen genau definiert und Messfehler damit ausgeschlossen.

Wärmemenge-Verteilung in Temperiersystemen
Homogene Verteilung in Wasserbädern Inhomogene Verteilung in Umluft-Systemen
Linear und exponentiell verlaufende Temperierkurven
Aufheizkurven Abkühlkurven
THIEMT Forciertest T24-3

Nach oben

Der Forciertester TFT

Der Forciertester TFT ist eine Spezialentwicklung von THIEMT.

Aufbau:
  • Der Forciertester TFT besteht aus einem Wasserbad mit Temperier- und Umwälzvorrichtung sowie einer Steuereinheit. Er ist komplett aus Edelstahl und mit fahrbaren Rollen ausgestattet.
Bedienung:
  • Die Steuerung erfolgt über ein Bedienfeld am Forciertester, optional auch über die Software TQS in Verbindung mit einem PC. Das Bedienfeld verfügt über ein LCD-Display sowie über Vorwahltasten für die Hinterlegung von 2 Standardprogrammen.
Funktionen:
  • Ein Programm regelt die Temperaturen, die Haltezeiten sowie den Temperaturwechsel. Über die Software TQS lassen sich individuelle Temperaturkurven programmieren.
Versionen:
  • Standardversion:
    • Einsatz für 40 Bierflaschen à 0,5 Liter
    • Temperaturbereich: 0° C bis 60° C
    • Spannung: 230 V

Andere Bad-Größen und erweiterte Temperaturbereiche sind auf Anfrage erhältlich.

Details Forciertester TFT

BILDER!!!!!!!!!!!!!!!! als Slideshow????

Nach oben

Steuerung und Auswertung über TQS

Der Forciertester verfügt über eine eigene Steuerung mit fest eingespeicherten Programmen (stand-alone).

Andere, abweichende Verfahrensabläufe können über die Software TQS individuell programmiert werden. Dazu wird der Forciertester mit einem PC verbunden.

Die Auswertung der Forciertest-Ergebnisse erfolgt ebenfalls über TQS. Ein Trübungsmessgerät sowie ein oder mehrere Forciertester werden an einen PC angeschlossen, die übertragenden Werte werden von der Software automatisch übernommen: Trübungswert-Zuordnung zu den Flaschen, Ergebnis-Speicherung, Berechnung der voraussichtlichen Haltbarkeit. Weitere statistische Auswertungen sowie Ausdruck der Ergebnisse sind möglich.

Möglichkeiten der Software TQS:
  • Individuelle Einstellung der:
    • Temperaturkurven und -programme
    • Temperatur-Haltezeiten
    • Aufheiz- und Abkühlzeiten
  • Individuelle Belegung der Vorwahltasten
  • PowerCut-Einstellung

Info-Box

Kalibrierung:

Als Kalibrierung wird der Vergleich der mit einem Messgerät ermittelten Werte mit denen einer Referenz oder eines Normals bezeichnet.

PowerCut:

Nach einem Spannungsausfall schaltet sich das Gerät wieder ein und setzt den Schritt an der Stelle fort, an der es zuvor Unterbrochen wurde, bzw. bricht den Test ab. Die PowerCut-Funktion lässt sich individuell regulieren: Neben der Aktivierung bzw. Deaktivierung ist die max. stromlose Zeit wählbar, nach der eine Fortführung der Messung bzw. ein Abbruch gewünscht wird.

Nach oben

Nutzen und Vorteile

Geräte-Merkmale und Vorteile des Forciertesters TFT

  • Komplettes Edelstahl-Gehäuse
  • Großes Wasserbad = hohe Testzahl
  • Hohe Kälteleistung = schnelle Abkühlzeiten
  • Hohe Heizleistung = schnelle Aufheizzeiten
  • Hohe Badumwälzung = Temperatur-Homogenität
  • Individuelle Programmierung
  • Automatische Regulierung des Wasserniveaus
  • Warnmeldungen
  • Lineare Temperaturführung
  • Zeitlich kontrollierter Temperaturwechsel
  • Standardisierter Forciertest = Vergleichbarkeit mit anderen Betrieben

Nach oben

Technische Informationen

Technische Daten TFT-40
Temperaturbereich: 0° C ... 60° C
Temperaturkonstanz: ± 0,1° K
Minimale Temperatur: 0° C
Maximale Temperatur: + 60° C
Schnellster Temperaturwechsel:
- von 0° C auf 60° C
- von 60° C auf 0° C
linear
180 min
180 min
Schnellster Temperaturwechsel:
- von 0° C auf 60° C
- von 60° C auf 0° C
exponentiell
150 min
120 min
Geräte-Abmessungen (BxHxT): 928 x 1.180/990 x 654 mm
Bad-Abmessungen (BxHxT): 424 x 344 x 834 mm
Stellfläche Flaschen (BxHxT): 424 x 270 x 657 mm
Badvolumen: ca. 110 Liter
Bad-Umwälzung (nicht beladen): ca. 50-fach
Heizleistung: 3 kW
Kälteleistung: 4 kW
Kältemittel: R-134 a
Warnmeldungen: Über-/Untertemperatur
Wasser-Niveau
sonstige Fehler
Gewicht (ohne Wasser): 184 kg
Spannung:
- TFT-40 Standard

230 V/50/60 Hz
Stromaufnahme: 14 A
Sicherung: 16A träge
Schnittstellen und Anschlüsse
Wasserzulauf: 1,4“
Wasserablauf: 1,4“
Computer-Schnittstelle: serieller Anschluß RS 232
Technische Zeichnungen
Screen Shot 2013-08-14 at 1.10.22 PM Screen Shot 2013-08-14 at 1.10.40 PM Screen Shot 2013-08-14 at 1.10.46 PM Screen Shot 2013-08-14 at 1.10.56 PM Screen Shot 2013-08-14 at 1.11.16 PM Screen Shot 2013-08-14 at 1.11.26 PM

Nach oben

Bestelldaten

Forciertester TFT-40
Forciertester TFT-40 Standard T200.502
Ersatzteile
Flaschennummerierung T200.551
Lieferumfang Forciertester TFT-40
1 Forciertester TFT-40
1 Elektro-Anschlusskabel*
1 Wasserzulaufschlauch (1500 mm DN9)
1 Wasserablaufschlauch (1000 mm DN32)
1 Software TQS-TFT
1 Schnittstellenkabel (3 m RS232)
1 Bedienungsanleitung*
1 Satz Flaschennummerierung
* Bei Bestellung bitte benötigte Art Netzstecker und Sprache für die Bedienungsanleitung angeben
Verpackungsdaten
Die Auslieferung erfolgt in einer Holzkiste
Masse (BxHxT):
1.370 x 1.320 x 860 mm
Gewicht: 282 kg

Arbeitsanweisung - Beispiel

tft-aaw-011-180 tft-aaw-021-180 tft-aaw-031-180

Nach oben